Sprungmarken
Sie befinden sich hier:
Startseite
Organisation
(Abend)Gymnasium

(Abend)Gymnasium

Der Bildungsgang des Abendgymnasiums wendet sich an Berufstätige, die ihre andauernde Berufstätigkeit und schulische Ausbildung zeitgleich miteinander verbinden möchten sowie an Arbeitslose (im letzteren Fall muss man von der Bundesagentur für Arbeit als arbeitssuchend anerkannt sein).

Der gymnasiale Unterricht gliedert sich in die
- Einführungsphase (Semester GV1/GA1 und GV2/GA2 / 1 Jahr) und die
- Hauptphase (Semester GV3/GA3 bis GV6/GA6 / 2 Jahre).

Der Einstieg ist üblicherweise nur zur GV1/GA1 möglich.

In der Hauptphase sind bereits die Grund- und Leistungskurse festgelegt und es wird schon für das Abitur ´gepunktet´.

Abschlüsse sind nach der GV2/GA2 (Fachoberschulreife), nach der GV4/GA4 (Fachhochschulreife) und nach der GV6/GA6 (Abitur oder allg. Hochschulreife) erreicht. Der Unterricht findet vormittags oder abends statt (bei den Klassenbezeichnungen steht 'V' für Vormittag und 'A' für Abend, die Zahl bezeichnet das Semester.

  • Suchen & Finden
  • Seitenanfang
  • Druckversion

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Mehr Infos